Weltgebetstag

Feiern Sie mit uns den Weltgebetstag, einen ökumenischen Gottesdienst, der am ersten Freitag im März in über 170 Ländern zeitgleich gefeiert wird!

Die Gebetsordnung für den Gottesdienst wird von Frauen des „Weltgebetstagslandes“, das jährlich festgelegt wird, verfasst. In diesem Gebet sind Frauen somit über die ganze Welt verbunden, treten füreinander ein, entsteht in besonderer Weise geschwisterliche Gemeinschaft im Glauben. Ein sichtbares Zeichen der Solidarität ist die Kollekte für weltweite Frauenprojekte.

Informationen zum Land (Geschichte, Kultur, Klima, Handwerk, Glaube usw.) und der Situation der Frauen fördern das bessere Verständnis über nationale und konfessionelle Grenzen hinweg. Im Laufe der Jahre können sich die Gottesdienstbesucherinnen auf diese Weise über das Leben von Menschen auf allen Kontinenten informieren.

Durch kreative Gottesdienstgestaltung wird die Botschaft der Frauen des betreffenden Landes und ihre Lebenssituation in unseren Kirchen vor Ort lebendig. In Schönwald übernimmt dies ein ökumenisches Team. Einladung, Werbung, Vorbereitung, Dekoration, Rahmengestaltung und schließlich der Vortrag der Gebetsordnung sind unsere Aufgabe. In jährlichem Wechsel feiern wir den Weltgebetstag in der evangelischen (ungerade Jahreszahl) und der katholischen (gerade Jahreszahl) Kirche. Gerne laden wir im Anschluss an den Gottesdienst zu Tee, Gebäck oder landestypischen Genüssen ein und finden dabei Gelegenheit zum Gespräch.

Was machen Sie am ersten Freitag im März?

Sind Sie neugierig geworden? Wir würden uns sehr freuen, Sie beim nächsten Mal begrüßen zu dürfen!

Das Logo des Weltgebetstages symbolisiert Menschen, die aus allen Himmelsrichtungen zum Beten und Feiern zusammenkommen und eine Gemeinschaft bilden. Ein lebendiges Kreuz entsteht. Auch wenn es Weltgebetstag der Frauen heißt, sind Männer herzlich willkommen!