Schönwalder Glocken schweigen

Da fehlt doch etwas – Die Glocken der evangelischen Kirche schweigen

Unsere Kindergartenkinder merken es besonders, da fehlt etwas. Unsere Glocken und unsere Turmuhr. Und bei letzten Kindergartengottesdienst haben sie sich gewünscht, dass man sie bald wieder hören kann.

Und in der Tat: Seit dem 14. Mai schweigen die Glocken unserer Schönwalder Kirche. Das Staatliche Bauamt Bayreuth hat nach einer Begehung die teilweise Stilllegung der elektrischen Anlagen im Turm unserer Kirche angeordnet, da eine akute Brandgefahr bestand. Im Rahmen dieser Begehung wurden technische Defekte und Mängel im Kirchturm festgestellt, so dass aus Sicherheitsgründen das Abschalten der betroffenen Anlagen notwendig war, zuerst nur im Turm.  Leider hat sich bei einer weiteren Baubegehung herausgestellt, dass nicht nur die Elektronik im Turm betroffen ist, sondern die Stromverteilung in der ganzen Kirche, so dass wir zur Zeit die Kirche gar nicht nützen können und die Gottesdienste vorerst im Gemeindehaus gefeiert werden müssen. Wann und wie diese Mängel behoben werden können, steht leider noch nicht fest. Wir halten Sie aber über die Presse und auf unserer Internetseite auf dem Laufenden.

Obwohl in den nächsten Jahren eine Generalsanierung der Kirche ansteht, und manches, was jetzt gemacht wird, dann wohl wieder zurückgebaut werden muss, will der Kirchenvorstand diese Schäden so bald wie möglich beheben lassen. Und so werden zur Zeit die Kosten für die notwendigen Reparaturen ermittelt und dann eine Finanzierung geplant.

Falls Sie für die Reparatur unserer Glocken und der Elektrik in der Kirche spenden wollen, freuen wir uns sehr!

 

Pfarrerin Tilla Noack